Strassenmagazin Surprise: Echte Karrieretypen

Die in Schweizer Städten präsenten Verkäufer des Surprise-Strassenmagazins sind ihre eigenen Chefs, die sich ihr eigenes Einkommen verdienen. So ermöglicht der Verein Strassenmagazin auch denen eine Karriere, die sonst wegen ihrer gegenwärtigen Lebenssituation mittellos auf der Strasse stehen würden. Die Anzeigen und Plakate zeigen authentische Leute in selbstbewusster Chefpose und business-like gestylt.

 

Die Kampagne wurde bei Eurobest als Finalist ausgezeichnet. In der Zeitschrift «Persönlich» erschien im Februar 2006 ein Artikel zum Making-of der Kampagne («Dramatisierung des ganz normalen Wahnsinns»).


Plakatkampagne von Publicis Werbeagentur, 2006

Text, Konzept und Public Relations: Roy Spring
Creative Direction: Markus Gut

Art Direction: Simon Staub

Fotografie: Alberto Venzago